Lindwurm-Kriterium 2021

Wie schon im Vorjahr wurde vom Radclub KAC unter Paco Wrolich das Lindwurm-Kriterium durchgeführt. Ein Kriterium nur für die Nachwuchsfahrer und das in der Innenstadt von Klagenfurt. Dieses Rennen ist für die jungen Fahrer etwas Besonderes, da trauert auch Marco Stocker nach, er fehlte wegen einer starken Erkältung.
Rapso war mit vier U11-Athleten am Start vertreten. Die jüngste Rennradklasse hatte zwölf Minuten + eine Runde zu absolvieren.
Maxi Leitner war als

Fünfter der Beste des Rapso-Teams. Rang sechs und sieben ging durch Leopold Nestler und Luca Drittelhuber ebenfalls nach Knittelfeld. Andreas Liebminger erreichte als Zehnter das Ziel.

Im Rennen der U13-Fahrer dominierten die Gäste aus Slowenien mit den Rängen eins bis drei. Paul Leitner fuhr als viertbester Österreicher auf Rang zehn.
Mariano Trafler konnte bei den U15 mit dem zehnten Platz überzeugen. Neben den besten österreichischen U15-Fahrern waren auch dreizehn slowenischen Jugendfahrer am Start. Nico Edlinger belegte Rang 28.