Thoma siegte – Stocker knapp geschlagen im Lobmingtal

Am zweiten Tag ging es „durch das Lobmingtal“. Mit Start in Großlobming und Ziel in der Hinterlobming für die unter 15-Jährigen. Die Älteren hatten das „Vergnügen“ sich bis zum Oberkamper zu messen. Auf der 12,3km langen Strecke waren 580 Höhenmeter zu überwinden.
Pia Thoma vom Rapso-Team gewann das Frauenrennen vor Katharina Machner (Union Tirol). Ihre Teamkollegin Hannah Gruber Stadler wurde Vierte.
Marco Stocker

musste sich im Sprint der U17 Felix Rützler (T) knapp geschlagen geben. Er übernahm als Gesamtzweiter die Führung im Ö-Cup vom Oberösterreicher Moritz Doppelbauer.
Unsere U15-Fahrer Mariano Trafler und Nico Edlinger klassierten sich auf den Rängen fünfzehn und sechzehn.