Hannah startete Comeback

Nach mehr als einem Jahr Pause vom Rennrad, nimmt Hannah Gruber-Stadler am nationalen Rennbetrieb wieder teil.
2019 war sie ein Jahr beim holländischen Frauenclub „Jos Feron“ und fuhr dort fast nur hochklassige Rennen und Rundfahrten. Knapp 70 Starts verzeichnete sie in dieser Saison, danach war der Akku leer. Nach Auflösung des

Teams kehrte sie wieder in die Heimat zurück. Neben dem Studium an der Montan-Uni in Leoben wird sie die österreichischen Rennen bestreiten.