Saisonrückblick 2020 – Hollegger Thomas

Thomas Hollegger hat nun nicht nur schon seine sechste Radrenn-Saison hinter sich, sondern er brillierte dieses Jahr auch als Debütant bei der Eröffnung des Wiener Opernballes.
Ebenfalls absolvierte er mit gutem Erfolg seine Matura in der eigenartigen Coronazeit.
Er erreichte er zwei Top10 Plätze bei den

Österreichischen Meisterschaften im Bergfahren und im Zeitfahren. Zudem nahm er an einigen Mountainbike Wettbewerben teil.
Da aber die Zahl der Stürze mehr als doppelt so hoch wie die Anzahl der Starts war, erkannte Hollegger: das ist nicht so ganz sein Milieu. Dennoch sammelte er viel „offroad“- Erfahrung, da er von Oktober 2019 bis Jänner 2020 eine vollständige Querfeldeinsaison absolvierte. Bei den steirischen Meisterschaften im Querfeldein in Kammern, seinem Heimrennen, konnte er den dritten Rang erzielen.