Saisonschluss in Klagenfurt

Vom Radclub KAC wurde das letzte Radrennen auf der Straße in Form eines Kriteriums in Klagenfurt durchgeführt. Im Zentrum am „Neuen-Platz“ wurden auf einem 700m langen Rundkurs tolle Rennen abgewickelt.

Marco Stocker belegte im stark besetzten Rennen der U17 über 30 Runden den guten siebenden Platz. Im 24 Mann starken Starterfeld befanden sich 17 Fahrer aus Slowenien.
Erfreulich aus der „Rapso-Sicht“ war, dass wir

bei den U11 und U13 jeweils zwei Fahrer am Start hatten.
Bei den U13 war neben Nils Cifrain, der heuer schon 13 Rennen bestritten hat, auch noch Paul Leitner am Start. Paul kam zeitgleich mit Nils als 16. ins Ziel. In seinem Jahrgang scheint er als Fünfter auf.
Auch sein erst 8-jähriger Bruder Maxi war beim U11 (unlizenziert) Rennen mit dabei. Somit standen im 19-köpfigen Feld mit Maxi Leitner und Luca Drittelhuber auch hier zwei „Rapso“ am Start. Die Jüngsten schlugen sich ausgezeichnet. So wurde Luca Siebender und Maxi Neunter. In seinem Jahrgang belegte Maxi sogar Rang vier bei seinem ersten Radrennen.