Thoma Pia gewinnt den “Pyramidenkogel Hero”

Der Pyramidenkogel Hero wurde von Keutschach auf den Paramiedenkogel ausgetragen. Auf einer Länge von 7,1 km waren 403 Höhenmeter zu bewältigen.
Thoma Pia gewann in ihrer noch jungen Radlaufbahn, sie löste dieses Jahr ihre erste „Rad Elite-Lizenz“, ihr erstes Bergrennen. Sie gewann mit der Zeit von 18:50 Minuten. Platz zwei ging an

die Italienerin Julia Ganterer (LaMusette) mit einem Rückstand von 49 Sekunden. Überraschend geschlagen auf Rang fünf landete Christina Perchtold (LaMusette).