Stocker wieder Vierter

Nachdem Marco Stocker bei den Österreichischen-Zeitfahrmeisterschaften mit Rang vier ganz knapp eine Medaille verpasste, ging es ihm leider bei der Kriterium-Meisterschaft nicht viel anders.
Die Meisterschaft wurde in Marchtrenk (OÖ) auf dem ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum ausgetragen. Stocker war bis zur letzten Wertung auf Medaillenkurs. Letztendlich musste er die Medaillen Jakob Purtscheller (OÖ),

Raphael Kokas (W) und David Preyler (NÖ) überlassen. Für Marco Stocker, der die erste Saison in der U17-Klasse fährt, war es dennoch eine tolle Leistung.

Die Junioren vom Knittelfelder Rapso-Team, Bernhard Lube und Thomas Hollegger mussten sich mit den Rängen zehn und zwölf zufriedengeben.