Hartberg 2. Tag – Hollegger gewinnt

Das U17-Rennen war von Taktik geprägt. Wäre es eine Rundfahrtsetappe gewesen, hätte er den Preis des Kämpfers des Tages erhalten. Markus Rinnofner, vier Km nach dem Start attackierte er und vier Km vor dem Ziel wurde er wieder eingeholt. Dazwischen waren 40 Km Solofahrt, alleine, zum Schluß nicht mehr, da waren die
Schmerzen in den Beinen seine Begleiter.
Der Sieg ging an den Teamkollegen Thomas Hollegger vor Stefan Marbler und einen weiteren Rapso-Fahrer, Bernhard Lube. Auf Rang sieben kam Alexander Schachner. Markus Rinnofner fuhr nach seiner langen Alleinfahrt als 14. Ins Ziel.