Silber für U17-Mannschaft

Die U17-Mannschaft, welche aus den drei Fahrern Thomas Hollegger, Bernhard Lube und Alexander Schachner bestand, hatte die gleiche Strecke wie am Vormittag absolvieren. Die Ablöse in der Mannschaft funktionierte sehr gut und sie konnten den richtigen Rhythmus finden. Sie kamen geschlossen ins Ziel und konnten so eine gute Zeit von 19:46 auf 15 km hinlegen was einem Schnitt von 45,3 km/h entspricht.
Der Sieg ging an das Tiroler Team Stanger Kitzbühel welche 16 Sekunden schneller waren als die Rapso Mannschaft, weshalb es schlussendlich Platz zwei für das Team bedeutete.
Einzelzeitfahren:
Unsere
U17 Fahrer hatten hier eine 15 Kilometer lange flache Strecke zu bewältigen. Das Rennen wurde in einem Tal gefahren wo es nach 7,5 km eine Wende gab. Die ersten 7,5 km hatte die Fahrer Rückenwind zurück jedoch starken Gegenwind. Bester der U17 war der Trofaiacher Thomas Hollegger mit einer Zeit von 21:42,17 wodurch er sich den fünften Platz sicherte, gefolgt von seinem Teamkollegen Alexander Schachner. Der Leobner Bernhard Lube wurde Achter. Der Sieg ging an den derzeit ersten im Ö Cup Tim Wafler vom Team Radsport Stanger Kitzbühel.
Für den Pölser Markus Rinnofner gab es Platz 16.
AS