Schachner und Gruber-Stadler siegten in Sebersdorf

Schachner und Gruber-Stadler siegten in SebersdorfAlexander Schachner feierte beim Kriterium in Sebersdorf bei Hartberg seinen ersten Sieg als U17-Fahrer. Durch die gute mannschaftliche Leistung gab es Platz eins durch Schachner und Rang drei durch Bernhard Lube für die Rapso-Mannschaft. Markus Rinnofner scheint als Zehnter am Ergebnis auf. Die U17 hatten 35 Runden zu 800 Meter zu absolvieren.

Einen weiteren Sieg in der noch jungen Saison konnte Hannah Gruber-Stadler bei den Frauen für sich verbuchen. Sie gewann vor Elisa Götzinger (Union Pielachtal) und Lisa Lackner (Graz).
Jakob Murer, der erst am Vortag zwei ÖM-Medaillen auf der Bahn gewonnen hat, konnte sich nach zwölf Runden über Platz zwei freuen. Teamkollege Tobias Bischof wurde Sechster.
Marco Stocker und Shayan Sarwari belegten in Rennen der U15 den sechsten bzw. siebenten Rang.
Die U17-Mädchen Lena Hellebart und Verena Klicnik erreichten die Ränge fünf und acht.
Enzo Komatz wurde bei den Junioren, welche das Rennen mit den Amateuren zusammen bestritten, und 45 Runden zu fahren hatten, Zweiter.