Neuanfänger schlugen sich gut im österreichischen KID’S-CUP 2017 Mädchen Platz 1 – Knaben Platz 3

Fünf jungen Burschen im Alter von zehn bis zwölf Jahren konnten wir in dieser Saison den Radsport schmackhaft machen.
Hervorragend schlug sich Marco Stocker im österreichischen KID’S-CUP 2017. Er stieg erst im Juli in den Rennbetrieb ein und verpasste dadurch die ersten drei Rennen der Cup-Serie. In der Endwertung landete er auf dem guten Rang sieben.
Auf den Rängen fünfzehn bis siebzehn klassierten sich Jakob Murer, Shayan Sarwari und Tobias Bischof.
Sarwari musste auf zwei Cuprennen verzichten, da er als Afghane bei österreichischen Meisterschaften nicht startberechtigt war und diese Rennen zugleich zum KID’S-CUP zählten. Erst nach drei Jahren Aufenthalt in Österreich, kann er auch die Ö-Meisterschaften bestreiten.
Jakob Murer und Tobias Bischof können noch im nächsten Jahr in derselben Klasse fahren.
Für Marco Stocker, Shayan Sarwari und Felix Winkler geht es eine Klasse höher.
In der Teamwertung belegten die Rapso-Jungs hinter RC Grafenbach (NÖ) und RC ARBÖ Tom Tailor RBK Wörgl (T) Platz drei von 16 gewerteten Vereinen.