Auch am 2. Tag sorgten die Mädchen U14 für Podestplätze

Verena Klicnik wurde im Sprint von ihrer härtesten Konkurrentin Chiara Friedrich um wenige Zentimeter besiegt. Rang drei erreichte Laura Bleyer, welche sich mit den guten Ergebnissen im ÖCup weit nach vorne schob.
Jakob Murer, der am Vortag noch den „Asphalt küsste“ erreichte im Zielsprint des großen U13 Feldes den guten siebenten Rang. Das Rennen für die U13 und MädchenU14 führte über elf Kilometer.

Alexander Schachner und Markus Rinnofner belegten bei denU15 nach 44km die Ränge vier und sechs.
Bernhard Lube und Thomas Hollegger kamen zeitgleich mit dem Sieger Maximilian Schmidbauer als Fünfter bzw. Achter ins Ziel.

Im Rennen der Junioren über 110km kam Pauli Bleyer auf Rang acht. Das Rennen endete mit einem Tschechischen Doppelsieg.

weitere Ergebnisse
U17:         11. Enzo Komatz

MädU17:  7. Lena Hellebart

U13:          11. Marco Stocker
13. Shayan Sarwari