Hannah Gruber-Stadler mischt bei UCI 1.2 Rennen vorne mit

Beim zweiten Rennen in der Schweiz, einem UCI 1.2 Frauenrennen, konnte Hannah als Gastfahrerin im Schweizer Team “Swiss Ever-Jakroo” starten.
Das Starterfeld beim GP Cham-Hagendorn konnte sich mit Fahrerinnen aus 18 Nationen sehen lassen.
Hannah Gruber Stadler kam nach 111 km zeitgleich mit der Siegerin  ROY Sarah (ORICA SCOTT,  AUS) ins Ziel. Platz zwei ging an die Deutsche POHL Stephanie (CERVELO BIGLA Pro Cycling Team) vor FIDANZA Arianna aus Italien vom ASTANA WOMEN’S TEAM.
Hannah war neben den beidenSchweizer Nationalteam-Fahrerinnen und der Luxenburgerin Anne Harsch eine von vier Juniorinnen, die eine Startmöglichkeit bei dem UCI-Rennen bekamen.
Dieser Auslandseinsatz kann eine große Bedeutung für die sportliche Weiterentwicklung von Hannah haben.

Ergebnis:
http://www.gpchamhagendorn.ch/wp-content/uploads/2017/05/EliteDamen_GP_Cham2017.pdf