Pauli wollte zum Himmel

… diesen Wunsch konnten wir ihm nicht erfüllen, aber er bekam einen Aufstieg über den Griesmoarkogel zum Himmleck (1200 HM) mit einer erlebnisreichen Abfahrt.
Damit das wunderschöne Wochenende auch genutzt wurde, ging es am Sonntag mit Hannah und Pauli gleich nochmals in den Liesinggraben.
Seine Enttäuschung vom Vortag, keinen zusätzlichen Rucksack tragen zu können, steckte Pauli mit einer „Juniorenhärte“ weg. Er füllte seinen Rucksack bereits zu Hause mit Trinkflaschen. Nicht mit leeren Flaschen, nein, gefüllt mit Wasser um doch mehr „Gewicht“ zu bekommen, was ihn bei der Abfahrt wiederum „etwas bodenschwer“ machte.
Da die Gruppe mit Pips und Lawinenschaufel ausgerüstet ist,  war es für den Trainer kein Problem „Grabarbeiten“ durchzuführen und die „Schneegestalten“ sicher zu Ausgangspunkt zu bringen.
Nicht nur der Aufstieg auch die  Abfahrt, wenn sie im Alpinen-Gelände stattfindet, kann somit als Training gewertet werden.
Übrigends: Bilder und Filmsequenzen von der Abfahrt können aus Urherberrechtsgründen nicht gezeigt werden.