Platz zwei für Pauli Bleyer in Pernitz

Seinen bereits fünften zweiten Rang in dieser Saison fuhr Pauli Bleyer beim ÖCup-Rennen in Pernitz ein. Und wieder musste er sich dem Tschechen Karel Vacek geschlagen geben. Auf dem 2,7km Rundkurs mit einer 500m Meter langen Steigung mussten die U17 zwanzig Runden zurück legen. Ab der Hälfte des Rennens lagen Karel Vacek, Pauli Bleyer und der Niederösterreicher Michael Holland an der Spitze des Rennens. In dieser Reihenfolge, getrennt von wenigen Sekunden war auch der Zieleinlauf.
Der Pölser Michael Rinnofner kam über Rang dreizehn nicht hinaus. Im Rennen der U17 Mädchen (35Km) rutschte Katharina Gruber mit Rang vier knapp am Podest vorbei. Sie konnte aber den fünften Rang im ÖCup behaupten.
Bernhard Lube war mit Rang zehn bester U15 Fahrer vom Rapso-Team.
Die Zeltwegerin Verena Klicnik beherrscht weiterhin die jüngste Mädchenklasse in (MädU14) in Österreich. Sie siegte nach 11km vor Fanni Fischer aus Ungarn und ihrer Teamkollegin Laura Bleyer.

Weiters:
U17:
13. Michael Rinnofner
22. Marc Steinwidder
U15:
14. Thomas Hollegger
18. Markus Rinnofner
MädU17:
12. Lena Hellebart
14. Laura Hammerl
U13:
7. Elias Hellebart