Hannah Gruber-Stadler und Katharina Gruber siegten in Slowenien

Gruber-Stadler Hannah Gruber KatharinaEinen schönen Erfolg verzeichneten die Knittelfelder Rapso-Mädchen beim Straßenrennen in Ptuj. Der 8,2km lange Rundkurs am Stadtrand von Ptuj war mit 150HM pro Runde und teilweise nur autobreiter Straße überaus selektiv.

Im Rennen der Juniorinnen, welche 57,4 km zu absolvieren hatten, siegte Hannah Gruber-Stadler vor Hajdi Zajc und Masa Pia Ustar (SLO).

Bemerkenswert die Leistung der Juniorin, da sie auf dem schweren Rundkurs zeitgleich mit den slowenischen Continentalteam-Fahrerinnen Tanja Elsner und Urska Zigart, sie starteten gemeinsam, ins Ziel kam.

Katharina Gruber (Mädchen U17) siegte über 24,6km vor Mateja Posavec (CRO) und Sara Debenec (SLO).

Aber auch die Rapso-Burschen konnten überzeugen. Thomas Hollegger erreichte im Rennen der U15 unter 65 Teilnehmern den vierten Rang. Thomas klagte zwar noch Beinschmerzen von den Bahnrennen aber noch mehr über die Halsschmerzen, welche ihm das lange Tragen der sechs Bahnmedaillen verursacht haben.

Pauli Bleyer kam im Rennen der U17-Fahrer über 57,4km und 1050 HM mit der Spitzengruppe als Sechster ins Ziel. Sieger wurde Jan Bevc (SLO). Er beendete das Rennen in der 30-Mann Spitzengruppe (U17 u. Junioren).

Durch den gemeinsamen Start der Junioren (65), U17 (61) und Frauen war es ein imposantes Starterfeld von über 140 Fahrern.

Weiters:
U15/1    18. Rinnofner Markus
U17        32. Rinnofner Michael