Tolle Leistungen beim Finale der Ergometer-Challenge

Im Klubhaus des Knittelfelder Radklubs fand das Finale der Ergometer-Challenge für die Mädchen des BG-Knittelfeld statt, wobei alle tolle Leistungen vollbrachten. Durchwegs fuhren sie bei gleicher Watt-Belastung als in der Qualifikation um 500 Meter weiter.
Von 95 Mädchen die bei der Challenge antraten schafften fünfzehn Mädchen den Einzug ins Finale. Sie alle schafften mit 3,0 Watt pro Kg Körpergewicht zehn Minuten.
Als Siegerin ging Doris Hierzenberger mit 6730 Metern hervor. Auf Platz zwei landete Sophie Pichler mit 6630 Metern, vor Elena Wallner mit 6520 Metern. Mit Sabrina Perko, Anna Schmutz, Franziska Ranegger und Sophie Hauptmann überschritten noch weitere vier Mädchen die 6000 Meter Marke.
Der Anreiz war natürlich sehr groß. Der Radklub Rapso Knittelfeld lud die beiden erstplatzierten Mädchen zum Ostertrainingslager nach Haag/Gleichberg ein. Dort können sie sich ein “Livebild” von der Vorbereitung des besten “Österreichischen Nachwuchsteams 2015” machen.

Vielleicht sind sie dann auch schon Bestandteil der besten Mannschaft 2016, was natürlich das Ziel der jungen Garde ist.