Platz fünf für Thomas Hollegger in Gorje

Beachtlich schlugen sich unsere U15 Fahrer beim ersten Rennen in Slowenien. Auf dem überaus schwierigen Rundkurs kamen die beiden Rapso Fahrer Hollegger und Lube mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel. Thomas Hollegger gewann den Sprint der Gruppe und wurde Fünfter. Bernhard Lube konnte sich auf Rang zehn platzieren.

Bei den zweitjährigen U15 ließ Enzo Komatz kurz vor dem Start Hektik aufkommen. Das Schaltseil war im Schaltgriff gerissen, somit war ein Start unmöglich. Markus Rinnofner, der sein Rennen bereits beendet hatte, stellte sein Rad zur Verfügung. Hinterrad wechseln, Schaltung und Sattelhöhe einstellen, eine Minute bis zum Start und los ging es. Mitte des Rennens warf ihn aber ein Schaltungsdefekt weit zurück.

Die U13, wo 52 Fahrer am Start waren, beendeten die Rapso Fahrer Markus Rinnofner und Dominik Rauszig das Rennen in der ersten Hälfte des Klassement mit einer Minute Rückstand auf den Sieger auf den Plätzen 19 und 21.