Doppelsieg für die Mädchen durch Gruber – Gruber

Auch am zweiten Tag hatte Katharina Gruber ihre Konkurrentinnen voll im Griff. Sie siegte zeitgleich vor ihrer Teamkollegin Hannah Gruber-Stadler. Hannah konnte sich in ihrem erst dritten Radrennen über dem zweiten Stockerlplatz (Samstag 3.) freuen.

Christoph Luschin musste sich diesmal im Sprint seinem Fluchtgefährten Mathias Vacek geschlagen geben und wurde Zweiter. Auf Rang elf landete der sichtlich geschwächte „Iranurlauber“ Enzo Komatz. Ihm standen die Strapazen vor dem Rennen noch im Gesicht. Einen Platz hinter ihm belegte Marc Steinwidder Rang zwölf.

Pauli Bleyer überzeugte auch am zweiten Renntag über 66km als drittbester Österreicher auf Platz sechs.

Für Christian Dallinger, der wiederum in der Spitzengruppe ins Ziel kam, reichte es abermals für Rang acht.

Weiter Ergebnisse:

U13:            7. Markus Rinnofner
Mädchen:   8. Julia Schrettner
U15:          17. Thomas Hollegger
19. Bernhard Lube

U17:           27. Michael Rinnofner
Junioren:  21. Georg Gursch