Zwei Siege für Christoph Luschin in Pernitz

Nach dem Kriterium gewann er auch das Rundstreckenrennen, welches zum ÖCup-zählt. Er fuhr ein beherztes Rennen und verabschiedete sich von seinen Konkurrenten bereits in der dritten von zwölf Runden.
Luschin gewann das schwere Rundstreckenrennen mit mehr als zwei Minuten Vorsprung auf den Lokalmatador Mateo Fleischmann. Aber auch Marc Steinwidder bot mit Rang sechs, zeitgleich mit dem Zweiten eine gute Leistung. Ebenfalls immer besser in Schuss kommt Thomas Holleger als Elfter.
Im Rennen der U17 erreichte Pauli Bleyer Rang zehn. Gegen die drei Übermächtigen (Gamper, Gamper, Friedrich) ist zurzeit kein Kraut gewachsen. Bleyer versuchte nur im Feld das Tempo hoch zu halten, damit der Abstand zur Spitze nicht zu groß wurde. Michael Rinnofner beendete das Rennen auf Platz neunzehn. Markus Rinnofner kam in Rennen der U13 auf Rang sechs.