Trotz Sturz Platz fünf für Bleyer

???????????????????????????????Von Beginn an setzte sich um die Gamper-Brüder eine 7-Mann Spitzengruppe vom Feld ab, mit dabei auch Pauli Bleyer. Als die „Gampers“ das Tempo nochmals erhöhten zerbrach die Spitzengruppe. Bleyer versuchte das „Loch“ in der Abfahrt zu schließen, was jedoch mit einem Sturz endete. Nachdem er sein Rad wieder „fit“ gemacht hatte setzte es das Rennen leicht lädiert wieder fort. Der kurze Rundkurs kam ihm zu gute, da die Spitzengruppe ihm nach wenigen Runden einholte. Mit der Spitze überrundete er beinahe das gesamte Feld und konnte sich somit über Platz fünf erfreuen.

Bei m Juniorenrennen über 70km gab es für Georg Gursch Rang dreizehn.
Christian Dallinger fuhr bis 10km vor dem Ziel in einer 4-Mann Spitzengruppe, brach aber zum Schluss ein und wurde Siebzehnter.