Tolles Rennen der U15 in Inzing

Mit Platz eins, zwei und fünf übertrafen die Burschen alle Erwartungen für dieses Rennen.
Der nur 1,75km lange Rundkurs war gespickt von zwei giftigen Steigungen. Es waren 20 Runden für die U15 zu fahren. Gleich in der zweiten Runde setzte sich Enzo Komatz vom Feld ab und spulte seine Runden ab. Nach der Hälfte des Rennens folgte ihm Christoph Luschin an sie Spitze. Zu zweit fuhren sie auf die Verfolger einen Vorsprung von über zwei Minuten heraus.
Marc Steinwidder komplettierte mit Rang fünf das tolle Ergebnis.
Im ÖCup gibt es nach diesen Erfolg eine Doppelführung durch Luschin und Komatz für das Rapso-Team. Marc Steinwidder konnte sich auf Rang acht verbessern.