Tolles Mannschaftsergebnis beim GP Gössendorf

Christoph BrandstätterAm Sonntag stand für das Elite Team bestehend aus Patrick Dolleschall, Gregor Pavlic, Lukas Grünwalder, Erik Polansek, Mario Kienzl und Christoph Brandstätter der GP Gössendorf am Programm. Es waren knapp 100 km auf einem flachen Rundkurs bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30°C zu absolvieren.
Von Beginn an wurde das Tempo hoch gehalten und nach bereits wenigen Kilometern konnten sich 2 Fahrer vom Team WSA absetzen. Zur Mitte des Rennens bildete sich eine 8 –Mann starke Verfolger -Gruppe in der sich Christoph Brandstätter befand. Diese Gruppe konnte bis zum Schluss vom Feld nicht mehr gestellt werden. Christoph Brandstätter belegte im Sprint dieser Gruppe den guten 8 Platz. Vielmehr war leider nicht drinnen, da sich in der Gruppe 4 Fahrer vom Team WSA befanden und in der letzten Runde abwechselnd attackierten. Patrick Dolleschall gewann den Sprint des Feldes und wurde 10. Lukas Grünwalder (13.) und Erik Polansek kamen ebenfalls mit dem Feld ins Ziel.
Gregor Pavlic und Mario Kienzl fielen unter anderem den hohen Temperaturen zum Opfer. Der Siegerschnitt lag bei 44 km/h.

Als nächstes Rennen wird die Rapso Mannschaft nächsten Sonntag den GP Judendorf, welches ein UCI 1.2 Rennen ist und zur Europa Tour zählt bestreiten.
C.B.