Ö-Cuprennen in Gössendorf

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde in Gössendorf, am Stadtrand von Graz, ein Rundstreckenrennen ausgetragen.
Für die Nachwuchsklassen außer den Junioren zählte das Rennen zum österreichischen Nachwuchs-Cup. Auch für die U13 und MädchenU14 war es das Zweite von vier Rennen zum österreichischen Kid´s Cup.
Bei den U17, wo das Rennen auch zum Alpe-Adria-Cup zählte, war über die Hälfte der Teilnehmer aus Slowenien.
Im Massensprint, wo auf der Ziellinie die Räder durch die Luft flogen, kam Pauli Bleyer diesmal nur auf Rang 19, dafür blieb er unverletzt.
RLM Wien feierte bei den U15 einen Doppelsieg aufgrund mangelnden Teamgeistes in der blauen Mannschaft. So mussten sie sich mit den Rängen drei, acht, elf und fünfzehn durch Luschin, Steinwidder, Komatz und Hollegger zufrieden geben.
Katharina Gruber belegte hinter Corina Druml Rang zwei im Rennen der Mädchen. Julia Schrettner wurde Achte.
Ein starkes Zeichen setzten unsere Jüngsten. Dominic Rauszig erreichte Rang drei vor seinem Teamkollegen Markus Rinnofner. Lukas Matzi wurde Neunter.
Bei den jüngsten Mädchen gab es durch Laura Hammerl und Lena Hellebart einen Doppelsieg. Vierte wurde Verena Klicnik.