Christoph Luschin Führender im ÖCup U15

Die U15-Fahrer präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder sehr gut im österreichischen Cup. War es im Vorjahr Pauli Bleyer, der diese Klasse beherrschte, so scheint es, ist es Chritoph Luschin in diesem Jahr. Er führt mit 410 Punkten vor Maximilian Kabas (NÖ)245 Punkte und seinem Klubkollegen Enzo Komatz 245 Punkte. Komatz fehlen auf Kabas nur zehn Punkte. Marc Steinwidder, der zwei Rennen auslassen musste, liegt auf Rang zehn. Die Neueinsteiger Thomas Hollegger und Leonard Enge sind auf Platz 17 bzw. 23.

Bei den Mädchen ist Katharina Gruber Vierte im ÖCup der Mädchen. Gruber, welche die ersten beiden Rennen versäumt, ist auf “Aufholkurs”. Julia Schrettner liegt auf dem guten sechsten Rang klassiert. Jasmine Schatz ist Zwölfte.

In den Einzelwertungen liegt bei den Junioren Christian Dallinger auf Platz fünf. Georg Gursch ist 14. und Christian Waibel rangiert auf Rang 29.
Pauli Bleyer, der beste U15-Fahrer vom Vorjahr, ist aufgestiegen in der Klasse U17 und ist als bester Erstjähriger auf Rang sieben. Michael Rinnofner und Julian Willner sind auf Platz 24 und 28.