Kriterium Liezen

Christian DallingerIm Rennen der Junioren nahm sich Christian Dallinger “ein Herz” und setzte nach der Attacke von Patrick Gamper (T) nach. Wie Gamper, so überrundete auch er das gesamte Feld, was in der Endabrechnung Platz zwei ergab. Georg Gursch landete auf Rang zwölf.
Pauli Bleyer fuhr als Erstjähriger mit Rang acht bei den U17ein solides Rennen. Julian Willner reihte sich auf Platz 26 ein.
Katharina Gruber war mit der Zielkurve nicht ganz “auf du und du” und verlor dadurch wertvolle Meter. Sie beendete das Rennen auf Rang sechs. Achte wurde Julia Schrettner und Zehnte Jasmine Schatz.
Bei den U15 hatte Christoph Luschin kein leichtes Leben. Eingekreist von zehn Slowenen stand er auf verlorenen Posten. Er machte noch das Beste daraus und wurde Fünfter. Der nächste Österreicher landete auf Platz zehn.
weiters: 19.Enzo Komatz, 23. Marc Steinwidder, 25. Thomas Hollegger und 26. Leonard Enge.
Die Mädchen U14 belgten die Ränge vier (Laura Hammerl), fünf (Lena Hellebart) und sechs (Verena Klicnik).
Auch bei den U13 war die solwenische “Radschule ” von Adria Mobil eine Macht für sich( 1-3 und 5-6). Für unsere Jüngsten gab es die Ränge neun und zehn (Dominic Rauszig, Lukas Matzi) und Platz 13 für Markus Rinnofner.