Karl Sterba als Obmann bestätigt

??????????????????????Bei der Generalversammlung des Radklubs Knittelfeld wurde Karl Sterba mit seinem Team einstimmig wiedergewählt. Bei der Wahl waren auch die Ehrenmitglieder Altbürgermeister Siegfried Schafarik und Ewald Jonke anwesend.
Auch Regierungskommissär Gerald Schmid hat den Tätigkeitsbericht der letzen beiden Jahre aufmerksam verfolgt.
Karl Sterba, der den Verein seit 2006 äußerst erfolgreich führt , ließ aber unmissverständlich durchklingen, dass für diese Position eine junge dynamische Kraft gesucht werden müsse. Mit Siegfried Kleemair als Obmann-Stellvertreter, Christian Staubmann als Finanzreferent und Pamela Kammersberger als Schriftführerin, bleiben die Hauptfunktionen unverändert.
Nach Beendigung ihrer langjährigen Tätigkeiten im Vereinsvorstand bedankte sich der Obmann bei Elisabeth Hoffellner und Johann Reinprecht für ihren langjährigen Einsatz für den Verein.
Das große Ziel für die nächste Periode ist es, noch mehr Jugend für den Radsport zu bewegen. Sportlich war der Gewinn der Nachwuchswertung im Österreich-Cup 2014 ein eindruckvoller Beweis für die gute Jugendarbeit bei Rapso Knittelfeld.