Junioren im Schnee

Junioren im SchneeNach dreiwöchiger Gewöhnung an das Laufen, dem Krafttraining und Alternativsportarten starteten wir (drei Junioren, Gursch Maritta und Konditionstrainer Werner Dallinger) den ersten Gewaltmarsch für die Saisonvorbereitung 2015. Es ging von der Lenzalm (3 km unter dem Sommerthörl) über die Schöntalhütte auf die Schöntalhöhe, über den Haubmannkogel, der Dirnberger Höhe zur Eisenbacherhöhe und weiter zur Gaaler Höhe. Der Weg führte uns noch über die Rattenberger Höhe und der Flatschacher Höhe letztendlich zur Schönbergkirche am Red Bull Ring.
Insgesamt bewältigten wir 15 Gipfel und Koten bis wir unser Ziel erreichten.
Natürlich waren wir in der Grundlagenausdauer unterwegs, dennoch war das Leistungsniveau sehr hoch, wurden doch 900 Hm bergauf, 1400 Hm bergab und
23,02 km in einer Nettomarschzeit von über vier Stunden zurückgelegt. Alles was eben war oder leicht bergab ging wurde gelaufen, bergauf gegangen und steil bergab ebenso. Leider musste uns vor dem Marsch der eine oder andere absagen, da sich Verkühlungen und Knieschmerzen einstellten. Ich bin jedoch guter Dinge, dass die Marschgruppe wachsen wird und wir auch die Altersgruppen U17 und U15 in Zukunft fordern können.