Kampf um den besten Nachwuchsverein in Österreich geht ins Finale

RC Rapso

Der inoffizielle Zwischenstand in der Nachwuchs-Vereinswertung vor den letzten Cuprennen verspricht ein spannendes Finale. Der Verein Gourmetfein Wels liegt nur sieben Punkte vor dem Knittelfelder Radteam.
In der Nachwuchsvereinswertung scheinen die Punkte aller österreichischen Cuprennen der Klassen: Junioren, U17, U15, Juniorinnen und Mädchen auf.
Die letzten Rennen finden am 13. und 14. September in der Steiermark, in Ludersdorf bei Gleisdorf (ÖM Kriterium) und in Birkfeld (ÖM Berg) statt.
Die Entscheidung wird zwischen diesen beiden Mannschaften fallen. Der drittplatzierte Verein Union Raiffeisen Tirol, liegt bereits fast 400 Punkte zurück und kann um den Sieg nicht mehr eingreifen.

Die Gourmetfein Mannschaft setzt auf ihr U17-Team und ihr großes Juniorenteam. Die Rapso Mannschaft wird versuchen mit dem größten U15-Team Österreichs, angeführt vom zweifachen österreichischen Meister Pauli Bleyer, und dem starken Mädchen-Team zu punkten. Nicht zu vergessen die in Tschechien sehr stark gefahrenen Junioren, rund um Christian Dallinger.
Wir werden alles versuchen um 2014 die beste Nachwuchsmannschaft Österreichs zu sein. Unser Klub ist so breit aufgestellt, wir können in allen fünf Kategorien punkten. Selbst Sara Skardelly, sie war bei den Young Olympic Games in China als Triathletin am Start, wird bei der Bergmeisterschaft der Juniorinnen an den Start gehen und Punkte für den Verein einfahren. Skardelly fuhr bereits im Vorjahr mehrere Rennen im Rapso-Team und gewann zwei Mädchenrennen.
Unser Team wird mit 17 Fahrer und Fahrerinnen beim Cupfinale am Start stehen, um den führende Gourmetfein-Verein noch abzufangen.
Zwischenstand vor den letzten Cuprennen