Kleine aber feine Gruppe

Als Vorbereitung für die kommende Saison ging es in den Semesterferien (16.-22.2.) für unsere Fahrer auf Trainingslager nach Rovinj. Die Athleten fuhren jeden Tag 80 – 120km. Bereits die Anreise konnten unsere Fahrer als Training nutzen. 90 Kilometer vor Rovinj bestiegen sie schon ihre Räder und bewältigten die letzten 90 Kilometer bis zum Hotel mit dem Rad.

Ein typischer Tag im Trainingslager startete um

7:30 Uhr mit Morgensport und anschließendem Frühstück. Je nach Dauer der Trainingseinheit starteten die Fahrer dann in die Ausfahrt, sodass alle bis ca. 15:00 Uhr wieder im Hotel waren. Am späteren Nachmittag hatten die Fahrer Zeit sich zu erholen und andere Dinge wie für die Schule zu lernen oder die Stadt Rovinj zu besichtigen. Um 18:30 Uhr gab es dann Abendessen und ab 22:00 war Nachtruhe.

Das Wetter war die ganze Woche über sonnig mit durchgehend um die 14 Grad. Nur an einem Tag regnete es ein wenig, dies konnte jedoch mit dem vorgesehenen Ruhetag kombiniert werden. Auch die Heimreise wurde von unseren Fahrern als Training genutzt. Die ersten 90 Kilometer der Heimreise wurden wieder mit dem Rad bewältigt, dann wurden unsere Athleten von unserem Vereinsbus “eingesammelt”. Insgesamt war es eine sehr lehrreiche Woche für unsere Athleten und eine gute Vorbereitung für die bevorstehende Rennsaison.

L.H.