Stocker gewinnt auch in Statzendorf

Bei 38 Grad fand in Statzendorf-Niederösterreich ein weiteres Österreichcup-Rennen statt. Der anspruchsvolle Kurs mit 7,5km Läng wurde unterschiedlich oft bewältig. Bei unseren Jüngsten, den U-15, konnte sich Marco Stocker in der letzten von sechs Runden absetzen und rettete einen Vorsprung von 13 Sekunden vor Florian Schöherr (Friesis Bikery Junior Racing Team) ins Ziel. Mit seinem achten Saisonsieg übernahm er wieder die Führung im ÖCup. Sein Teamkollege Shayan Sarwari belegte den achten Platz. 

Im Rennen der Junioren, welche zusammen mit den Amateuren fuhren, konnten sich

nach wenigen Runden sieben Fahrer vom Feld absetzen, darunter Bernhard Lube. Nach 14 Runden (105km) brachte Lube den hervorragenden fünften Platz ins Ziel. Thomas Hollegger wurde Zehnter. 

Alexander Schachner wurde bei dieser Hitzeschlacht bei den U17 nach 60 Km Neunter.

Am Freitag geht es unmittelbar nach der Zeugnisverteilung zur „Po Dolenjski“, einem Drei-Etappen-Rennen in Novo Mesto. Shayan Sarwari, Marco Stocker und Alex Schachner werden die Rapso-Farben vertreten. Verena Klicnik fährt dieses Rennen im Trikot des MädchenU17 Nationalteams.