Einzelzeitfahren in St. Ruprecht

Auf einer sechs Km langen, sehr selektiven Strecke gelangte ein Landescuprennen zur Austragung. Viele Kurvenwechselnde Steigungen und eine schmale Straße sorgte für ein abwechslungsreiches Zeitfahren.
Marco Stocker erreichte hinter Nicolas Eder Rang zwei. Nur sechs Sekunden fehlten Shayan Sarwari

als Fünfter auf einen Podestplatz.

Thomas Hollegger erreichte im Rennen der Junioren/Amateure Rang sieben. Ebenfalls Rang sieben belegte Alexander Schachner bei den U17.

Verena Klicnik belegte bei den Mädchen U17 Rang fünf.

U13:
11. Manuel Angerer
U15:
16. Sandro Horak