Schachner und Stocker wurden Landesmeister



Bei den Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren in Großhartmannsdorf gab es für die Rapso-Mannschaft vier Medaillen. Die U13, U15 und Mädchen U17 hatten auf einer sehr selektiven Strecke 7,8km zurück zu legen.

Im Rennen der U15 siegte der Favorit Marco Stocker mit einer

Zeit von 13 Minuten und 12 Sekunden. Der Vorsprung auf dem Zweiten Florian Schönherr (Friesis Bikery Junior RT) betrug 46 Sekunden. Shayan Sarwari belegte überraschend Rang drei, mit sechs Sekunden Rückstand auf dem Zweiten, was die Bronzemedaille bedeutete.

Im Rennen der U15 siegte der Favorit Marco Stocker mit einer Zeit von 13 Minuten und 12 Sekunden. Der Vorsprung auf dem Zweiten Florian Schönherr (Friesis Bikery Junior RT) betrug 46 Sekunden. Shayan Sarwari belegte überraschend Rang drei, mit sechs Sekunden Rückstand auf dem Zweiten, was die Bronzemedaille bedeutete.

Verena Klicnik holte mit Rang zwei hinter Viktoria Walcher (Friesis Bikery JT) die Silbermedaille. Sie freute sich auch mit Silber, hatte sie doch ihre langjährige Konkurrentin Ciara Friedrich (Voitsberg) um drei Sekunden besiegt.

Manuel Angerer wurde bei seinem ersten lizenzierten Rennen der U13 Klasse Sechster.

Die U17 und Junioren hatten 16,8Km zu absolvieren.
Alexander Schachner konnte seinen schärfsten Konkurrenten, Leo Kerschbaumer (Graz), vierzig Sekunden abnehmen und wurde Landesmeister der U17 Klasse.

Bernhard Lube und Thomas Hollegger belegten bei den Junioren die Ränge sechs und acht.