3 Medaillen für Marco Stocker

Bereits am ersten Tag der Österreichischen-Bahnmeisterschaften im Wiener Radstadion holte sich Marco Stocker bei jedem Bewerb eine Medaille.
Gleich beim ersten Rennen, dem Zeitfahren über 500m, gewann er souverän mit 1,2 Sekunden Vorsprung auf Niclas Eder die Goldene. Shayan Sarwari belegte

Rang sieben.
Im Sprint, wo die schnellsten Vier der Qualifikation um die Medaillen fuhren, gewann Marco Stocker seinen Lauf gegen Clemens Viehberger wobei um Platz drei gekämpft wurde. Shayan Sarwari wurde Achter.
Beim Scratch-Rennen über 20 Runden, welches wie ein Rundstreckenrennen mit Endwertung gewertet wird, gewann Marco Stocker mit Silber seine dritte Medaille. Ein ausgezeichnetes Rennen fuhr auch Shayan Sarwari der bis zu den letzten Runden immer unter den ersten Drei zu finden war. Er fuhr als Achter über die Ziellinie.