Drei Klassensieger beim Landescup für Rapso-Club

In Graz fand kürzlich die Siegerehrung des Steirischen-Landescups in Anwesenheit des LRV- Präsidenten Eduard Hamedl statt. Wie schon in den letzten Jahren schnitten auch in dieser Saison die Knittelfelder Radler hervorragend ab. In drei der sechs Klassen stellte das Rapso-Team die Sieger.
In der U17-Klasse gab es durch Thomas Hollegger und Bernhard Lube einen Doppelsieg vor dem
für Graz fahrenden Kärntner Stefan Marbler. Alexander Schachner als Fünfter und Markus Rinnofner als Achter komplettierten die mannschaftliche Stärke.
Marco Stocker ist der Landescup-Sieger 2018 in der U15 Klasse. Er siegte nach neun Rennen klar vor Cian Hampton vom Junior Cycling Team Graz. Der zweite Rapso Fahrer in dieser Klasse, Shayan Sarwari, konnte Rang drei einfahren.
Bei der U13-Wertung scheinen fünf Rapso Fahrer auf. Der in Mariahof wohnende Jakob Murer gewann überlegen die Wertung der jüngsten Straßenfahrer. Florian Jäger, Tobias Bischof, Sandro Horak und Christian Theissl landeten auf den Rängen sechs, acht, neun und elf.
Hauchdünn verpasste Verena Klicnik den Sieg bei den Mädchen U17. Sie musste sich um zwei Punkte Viktoria Walcher (Friesis-Bikery Junior RT) geschlagen geben. Teamkollegin Lena Hellebart erreichte den dritten Rang.
Viktoria Gruber belegte bei den jüngsten Mädchen (U14) den vierten Platz.