Hannah Gruber-Stadler gewinnt Cuprennen in Irland

Die “Women’s Friends First Laragh Classic” ist ein Rennen des Irland National Cups und dementsprechend standen auch die besten irländischen Damen-Elite Fahrerinnen am Start. Die hügelige Rennstrecke führte die Fahrerinnen zweimal über den berühmten Wicklow Gap. Insgesamt galt es 89 km und 1473 HM zu überwinden.
Hannah Gruber-Stadler befand sich in einer siebenköpfigen Spitzengruppe, die auf dem letzten 11km langen Anstieg um den Sieg kämpfte.
Vier KM vor dem Ziel
attackierte Hannah Gruber-Stadler und rettete sich mit ein paar Sekunden Vorsprung ins Ziel. Sie gewann vor den Irländerinnen Imogen Cotter und Lauren Creamer.

“Alles oder nichts! hab ich gedacht und attackierte 4km vor dem Ziel. Ich schaute nicht mehr zurück, fokussierte mich auf mein Ziel: Den Sieg!
Der Sieg, ein unbeschreibliches Gefühl!
Wieder im Tal angekommen durfte ich mein erstes Siegerinterview auf Englisch geben und bekam bei der Siegerehrung obendrein eine Marmorthrophäe überreicht.”
“The winner takes it all!”