Hannah Gruber-Stadler auf Rang drei in Bischofshofen

Motiviert durch die tolle Platzierung in Wels startete sie am folgenden Tag beim 10.Radkriterium in Bischofshofen. Auch hier galt es wieder einen anspruchsvollen Kurs über 30 Runden a 800m mit Spitzkurven und Pflastersteinen zu absolvieren. In diesem Rennen mussten die Fahrerinnen nicht nur bei Prämiensprints, sondern auch in den 6 Wertungsrunden ihre Sprintstärke beweisen. Hannah präsentierte sich vom Anfang an stark, konnte sogar eine Wertung für sich entscheiden sowie weitere wertvolle Punkte sammeln. Gruber-Stadler landete mit ihren Renneinsatz auf den dritten Platz bei der Frauen-Elite. Diese Rennergebnisse sind für Hannah ein toller Erfolg, da sich die beiden Prestige-Rennen in Wels & Bischofshofen vor allem durch ihre große Medienwirkung auszeichnen.
Der Sieg ging wie am Vortag an Kathrin Schweinberger vor Veronika Windisch und Hannah Gruber-Stadler.