Kriterium in Wollersdorf/St. Ruprecht

Unter dem Motto „Frisch-saftig steirisch wurde am 10. Juni in St. Ruprecht an der Raab ein Kriterium auf einem Rundkurs von 960 Metern ausgetragen. Gleichzeitig wurden die steirischen Landesmeister und Landesmeisterinnen im Kriterium ermittelt.
Die jüngsten RAPSO Fahrer Murer Jakob, Jäger Florian, Theissl Christian starteten in der Klasse U13. Murer zeigte erst gegen Ende des Rennens seine Stärke und erreichte Platz vier. Die Neueinsteiger Jäger und Theissl weiterlesen…

Platz vier für Hollegger in Italien

Beim GP Sappada in Friaul, einem U17 Rennen von Carnia nach Sappada über 60 km belegte Thomas Hollegger den ausgezeichneten vierten Rang. Es siegte Danilo Pase vor Alessandro Malisan, beide Italien, und dem Tschechen Pavel Cekal.
Alexander Schachner kam als Elfter ins Ziel.

Lube gewinnt Schlossbergrennen

Bernhard Lube gewann vor Florian Lang und Paul Gutenbrunner das Schlossbergrennen in der U17 Klasse. Die gleiche Strecke wurde im Vorjahr als Prolog für die Österreich-Rundfahrt gefahren. Mit diesem Sieg übernahm Lube auch die Führung im Landescup. Der Pölser Markus Rinnofner wurde Fünfter.

Papier ist geduldig

s. Kleine Zeitung Montag 28. Mai 2018  Sport/37
Nicht alles, was in der Zeitung steht, bzw. was an die Zeitung gesendet wird, stimmt. Da wird schon mal die Dritte zur Führenden gemacht.

Der richtig Zwischenstand im ÖRV-Frauencup lautet:
1. BIRLI Nathalie NÖ UNION RRT Pielachtal                                 458 Pkte.
2. GRUBER-STADLER Hannah Stmk ARBÖ Rapso Knittelfeld  452 Pkte.
3. HARTL Manuela Stmk ARBÖ ASKÖ Graz-RLM Stmk.             413 Pkte

Weiter geht’s mit dem Murtaler Kids Cup im Zirbenland

Die nächste Station im Rad Kids Cup 2018 wird am Freitag den 8. Juni ab15 Uhr am Parkplatz des Schiliftes in Obdach ausgetragen. In Zusammenarbeit mit dem Knittelfelder Rad Club und den Shellriders SC Obdach wird dieses Rad Event nicht auf Asphalt, sondern auf lediglich befestigten Untergrund ausgetragen. Auf einem sehr selektiven Kurs über 500 Meter, mit neun Kurven, wird den Mädels und Jungs Einiges abverlangt. Nicht nur Sprintstärke wird gefragt sein, weiterlesen…

Das war ein Tag

Das Bergzeitfahren in Grafenbach (NÖ) „war ein Tag“.
Sie war bereits bei der Übersetzungskontrolle durch, noch drei Minuten bis zum Start, klagte Lena „ich kann nicht mehr hinaufschalten“. Nachdem es auch andere versucht hatten, war schnell klar, das Schaltseil war gerissen. Wo reist ein Schaltseil, natürlich beim Nippel. Was hat ein neues Rad?, natürlich innenliegende Seilzüge! Besonders schön und „einfach zu wechseln“. Nach zwanzig Minuten war das Rad wieder einsatzbereit und Lena durfte nachstarten. Ihre Nerven waren allerdings mit dem Schaltseil mit gerissen.

Start der U15 und MädU17. Die Meisten standen bereits an der Startlinie, auch Verena. Ja, sie löste weiterlesen…

Sieg für Bernhard Lube

Einen Tag nach seinem Sturz schlug Bernhard Lube dem „Pech“ zurück. Er gewann den Sprint des 20-köpfigen Hauptfeldes vor dem Tiroler Lukas Grießer und dem Ungarn Santa Armin. Das Rundstreckenrennen führte in Grafenbach über 51km
Die beiden U15-Fahrer Marco Stocker und Shayan Sarwari erreichten mit Platz vier und fünf abermals Spitzenränge.
Ebenfalls einen vierten Rang weiterlesen…